Reportagefahrt Krise, Krösus, Knete: Wirtschaftjournalismus calendar

Geschrieben von JPNJPN am 11. Januar, 15:02 Uhr derzeit 0 Kommentare

Sie nennt sich „Stadt des Euro“,„Zentrum europäischer Geldpolitik“ oder einfach nur „Mainhattan“: Frankfurt schmückt sich mit vielem nicht, aber beim Thema Geld spielt diese Stadt ganz vorne mit.

Neben der Börse, der Deutschen Bank und der Europäischen Zentralbank haben hier mehr als 200 Banken ihren Sitz. Entsprechend viele Finanzmedien tummeln sich in der Monetenmetropole: von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Börsen Zeitung und die Wirtschaftswoche bis hin zum Handelsblatt. Doch auch die Blockupy-Bewegung hat in Frankfurt seit der Finanzkrise ihr Zuhause und leistet mit Blockaden, Aktionstagen und „Finanzkritischen Stadtrundgängen“ ihren „Widerstand gegen das europäische Krisensystem“. Wir tauchen ein in dieses Paralleluniversum der BankerInnen, GlobalisierungsgegnerInnen und FinanzjournalistInnen und recherchieren zu A wie Aasgeld bis Z wie Zwillingsdefizit…

Die Veranstaltung findet von 1. März, 12:00 Uhr bis 3. März, 16:00 Uhr in statt.

 
 

Was willst du machen?

Verwandte Beiträge